Lim belegt Platz 3. bei Ranglistenturnier in Bottrop

Sinzheimer Eigengewächs bereits für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert
Das Ranglistenturnier im Nord-Rheinwestfälischen Bottrop bot die erste Möglichkeit im Jahr 2019, sich für die Deutschen Meisterschaften der Männer zu qualifizieren. Mit dabei auch das Sinzheimer Eigengewächs David Lim, der mittlerweile für den TV Erlangen in der 1. Bundesliga an den Start geht. In einem starken Teilnehmerfeld von 25 Kämpfern startete Lim mit einem ungefährdeten Ippon-Sieg in das Turnier. Auch den zweiten Kampf gegen Luigi Soccimaro vom MTV Vorsfeld konnte man frühzeitig für sich entscheiden. Im Viertelfinale traf Lim auf den Bundesligakämpfer der Sport-Union-Annen Paul Aenaes. In einem engen und ausgeglichen Kampf konnte Lim sich im Golden Score durchsetzen. Im Halbfinale wartete erneut ein Bundesligakämpfer mit Boris Peric vom TSV 04 Leverkusen auf Lim. Eine Unachtsamkeit in der letzten Minute der regulären Kampfzeit kostete Lim den Sieg und den damit verbundenen Einzug ins Finale. So stand der Sinzheimer Judoka im Kampf um Platz 3 Nikola Discher vom JJC Lammersdorf gegenüber. In einem überaus dominant geführten Kampf von Lim, konnte dieser den Kampf vorzeitig für sich entscheiden und somit Platz 3 belegen. Damit kann Lim auf einen erfolgreichen Start in die Einzelsaison zurückblicken und sich bereits über die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften in Stuttgart freuen.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar