10.12.2017: Prüfung zum zweiten Meistergrad

Trainer des Judo Club Sinzheim e.V. erwerben den zweiten Meistergrad

Vergangenen Sonntag erlangten die Sinzheimer Judo Trainer Daniela Zalewski, Sarina Ridinger und Christian Schnäbele den 2. Dan vor heimischer Kulisse.

Ein Jahr intensiver Vorbereitung und der Besuch mehrerer Weiterbildungen sind nötig um die Prüfung zum zweiten Dan zu bestehen. Nach der ersten Modulprüfung im Sommer diesen Jahres, in der die KATA, eine streng festgelegte Abfolge von Techniken, geprüft wurde, war an diesem Sonntag die zweite Modulprüfung dran. In dieser mussten die drei Trainer sämtliche Wurftechniken, Bodentechniken, Hebel und Würger parat haben, die von den Prüfern punktuell abgefragt wurden. Neben diesen Grundtechniken waren zudem ganze Handlungskomplexe in unterschiedlichsten Variationen gefragt, die nicht nur gezeigt, sondern auch die Systematik dahinter erklärt werden mussten. Im letzten Teil der Modulprüfung wurde das Hintergrundwissen der Judoka gefragt. Sowohl die Geschichte des Judo, sowie die Prinzipien, als auch Übersetzungen und Erklärung der japanischen Begrifflichkeiten können abgefragt werden. Umso mehr ist die erbrachte Leistung der Trainer zu würdigen. Haben sie doch neben dem regulären Trainingsbetrieb, dem Job, diversen Wettkämpfen die sie unter dem Jahr begleitet haben, sowie Vereinsveranstaltungen die organisiert werden mussten, doch noch die freie Zeit gefunden sich auf die Prüfung vorzubereiten. Tolle Unterstützung erhielten sie von den Judo Trainern Guido Ressin und Heinz Müller des BC Offenburg, die sie auf die Prüfung vorbereitet haben.

hier gehts zur Bildergalerie