07.12.2019 Schneemannturnier U10/U12 in Schwetzingen

Sieben Judoka des JC Sinzheim wagten sich am 07.12.2019 in den Altersklassen U10 und U12 beim gut besuchten Traditionsturnier in Schwetzingen an den Start. Allein in der U10 waren über 160 Starter gemeldet!

Chiara Lanz startete in der Gewichtsklasse -21,4 kg ins Turnier und konnte sich nach einem gewonnenen und zwei verlorenen Kämpfen einen guten dritten Platz sichern.

Als nächstes durften die Wettkampfneulinge Ben Hacker (-24,6 kg) und Filip Darscht (-30,6 kg) beweisen, was sie bis jetzt im Training gelernt hatten. Beide schlugen sich tapfer, kämpften mutig gegen starke Gegner und wurden am Ende ebenfalls mit dritten Plätzen belohnt.

Emilia De Simone hingegen brachte schon einiges mehr an Wettkampferfahrung mit auf die Matte und konnte in der Gewichtsklasse -36,5 kg ihren ersten Kampf souverän für sich entscheiden. Im zweiten Kampf unterlag sie ihrer starken Konkurrentin knapp, durfte sich aber über einen guten zweiten Platz freuen.

Helena Armbruster (-26,6 kg) gewann ihre ersten beiden Begegnungen klar durch starke Schulterwürfe und traf im Finalkampf auf eine erfahrene Gegnerin. Helena stellte sich der Herausforderung, musste aber schnell feststellen, dass sie diese starke Athletin (noch) nicht besiegen konnte. Auf ihren zweiten Platz kann sie jedoch sehr stolz sein.

Anna Müller (-25,1 kg) ließ der Konkurrenz, wie gewohnt, fast keine Chance. Sie entschied innerhalb kürzester Zeit drei Kämpfe für sich und wurde mit einem goldenen Pokal für ihre tolle Leistung belohnt.

Julian Armbruster (-31 kg) war in seiner Altersklasse U12 der einzige Vertreter des Judo Club Sinzheim. Er startete motiviert ins Turnier und konnte seine erste Begegnung im Boden durch einen Haltegriff für sich entscheiden. Auch im zweiten Kampf behielt Julian die Oberhand und verlies als Gewinner die Matte. Nachdem er seinen dritten Kampf unglücklich verlor, hatte er im kleinen Finale noch die Chance auf einen bronzenen Pokal. Hier zeigte der Sinzheimer Judoka noch einmal, was in ihm steckte und sicherte sich einen ausgezeichneten dritten Platz! Nach einem langen Wettkampftag machten sich Kämpfer, Eltern und Betreuer müde, aber zufrieden zurück auf den Heimweg. Der Judo Club ist sehr stolz auf eure Leistung!

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar